Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Präses bittet Heimkinder um Entschuldigung

Zum Auftakt der Landessynode der Evangelischen Kirche von Westfalen in Bielefeld hat der westfälische Präses Alfred Buß die Opfer von Übergriffen bei der Heimerziehung um Entschuldigung gebeten und Unterstützung zugesichert.

„Wir werden gemeinsam mit allen anderen Verantwortlichen nach Wegen suchen, damit die Opfer der damaligen Heimerziehung Hilfe erfahren", sagte der Präses. Die evangelische Kirche wolle sich ihrer Verantwortung stellen, auch der materiellen. So seien die Ergebnisse des von der Bundesregierung eingesetzten runden Tisches für die evangelische Kirche verbindlich. Der Runde Tisch untersucht bis Ende des Jahres die Heimerziehung in den 1950er und 1960er Jahren.