Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Preise für Bielefelder Schüler

Bielefelder Schüler sind am Abend im Historischen Museum ausgezeichnet worden. Der Förderverein des Museums ehrt sie auf Grund ihrer Arbeiten zum Thema „Wohnen: gestern, heute und morgen". Einer der jungen Preisträger hat sich mit der Frage "Wie wohnt der Durchschnitts Bielefelder?" beschäftigt und ein Modell dazu gebaut. Aber auch das älteste Haus der Stadt, in der Obernstraße, von 1485 und das Wohnen am Teutoburger Wald – wurden nachgebaut. In einem ganzen Buch berichtet eine Preisträgerin über das Wohnen in Bethel. Für ihre besonderen Leistungen sind die fünf Gewinner mit insgesamt 600 Euro Preisgeld geehrt worden. Der Schülerpreis ist zum dritten Mal vom Förderverein des Historischen Museums Bielefeld verliehen worden.