Responsive image

on air: 

Joschka Heinemann
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Preise für Schüler-Radio

Gleich vier Auszeichnungen konnten die jungen Bielefelder Redakteure von „Radio Kurzwelle" bei der Verleihung des Bürgermedienpreises mit nach Hause nehmen. Die Landesanstalt für Medien NRW vergab die Preise für Bürgermedien gestern zum siebten Mal - sie sind mit 500 bis 1000 Euro dotiert.

Für ihre Reportage zum Thema „Jumpstyle"  landeten die Kurzwelle-Redakteure vom Ratsgymnasium auf dem ersten Platz in der Kategorie „Beitrag bis 16 Jahre". Die drei weiteren Anerkennungspreise gingen an die Redaktion vom Mädchentreff für einen Beitrag zum Thema „Poetry Slam", an Schüler des Ceciliengymnasiums für eine Sendung über gute Ernährung und an die Gesamtschule Stieghorst für ein Hörspiel. Radio Kurzwelle ist ein Projekt vom Bielefelder Jugendring. Dabei produzieren Schüler ihre eigenen Radiosendungen. Die laufen dann jeden Sonntag von 18 bis 19 Uhr hier auf Radio Bielefeld.