Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Preisverleihungen heute in Bielefeld

Am Nachmittag wird in Bielefeld bereits zum 20. Mal der Regine-Hildebrandt -Preis verliehen. Die Stiftung Solidarität zeichnet den Verein „Arbeit und dritte Welt“ sowie Prof Stefan Sell von der Hochschule Koblenz aus. Sie bekommen den mit 10.000 Euro dotierten Preis für ihr besonderes soziales Engagement. Der Verein „Arbeit und dritte Welt“  kommt aus Hildesheim und wird für sein Projekt „Langzeitarbeitslose leisten Entwicklungshilfe“ geehrt. Dabei bereiten Arbeitslose aber auch Schwerbehinderte alte Maschinen wieder auf und sammeln Werkzeuge, die danach in Entwicklungsländer geschickt werden. Prof Stefan Sell aus Koblenz betreibt den Internet-Blog “Aktuelle Sozialpolitik”. Er analysiert und recherchiert dazu tagesaktuelle sozialen Themen. Z.B. geht es um die Arbeitsmarktpolitik oder auch um die Integrationskosten für Flüchtlinge.  Ein mit 3000 Euro dotierter regionaler Förderpreis geht an den Bielefelder Verein „Profil“. Auch er gibt Langzeitarbeitslosen neue Perspektiven.   Am Abend werden in Bielefeld außerdem die Big Brother Awards verliehen. Der sogenannte Negativpreis soll auf Überwachung und Datenmissbrauch aufmerksam machen. Ausgezeichnet werden Unternehmen, Behörden oder Personen, die Datenschutz und Privatsphäre missachten.