Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Primusschule nochmal in der Diskussion

Ist eine Primus-Schule doch noch eine Option für Bielefeld? Das ist heute Nachmittag Thema bei einem Gespräch zwischen Vertretern des Landesschulministeriums, der Initiative Primus-Schule und der Bielefelder Verwaltung. In einer Primus-Schule lernen Kinder von der ersten bis zur zehnten Klasse gemeinsam. Bis April konnten sich Bielefelder Schulen für das Projekt bewerben. Allerdings hatte nur die Brodhagenschule Interesse gezeigt. Weil sich aber keine Grundschule beworben hat, fehlt eine Primarstufe. Für den Versuch könnte aber eine Primarstufe mit den Klassen 1 bis 4 in der Brodhagenschule eingerichtet werden. Darüber wird heute Nachmittag im Rathaus diskutiert. Seitens der Stadt und von einigen Grundschulen gab es Kritik an diesem Vorschlag, da es schon genügend Grundschulen gäbe. Auch die Bielefelder FDP hat sich erneut gegen eine Primus-Schule ausgesprochen.