Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Prozess um "Kühltruhen-Mord" beginnt

Vor dem Bielefelder Landgericht beginnt heute der Prozess gegen den Kühltruhen-Mörder von Spenge. Ein 42jähriger Mann aus Bad Salzuflen steht im Verdacht , vor einem halben Jahr eine 21 Jahre alte Frau aus der Ukraine mit Kabelbindern erdrosselt zu haben. Danach soll er die  Frau, die wahrscheinlich in einem Bordell gearbeitet hat, in einer Folie verpackt und in einer Kühltruhe eingefroren haben. Ende Februar hatten Polizeibeamte dann die Leiche in einer Kühltruhe in einer Garage in Spenge entdeckt. Der aus Kirgisien stammende Angeklagte soll Frauen aus Osteuropa nach Deutschland geschleust haben. Er  war bereits vor fünf Jahren wegen Menschenhandels zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden.