Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Lokale Eilmeldung

Letzte Rettung Bundesverwaltungsgericht! Bielefeld zieht gegen den Mufflon Abschuss vors höchste Gericht. Mehr bei uns!

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Prozess um Mord von Quelle hat begonnen

Vor dem Landgericht in Bielefeld hat heute der Prozess um den Mord von Quelle begonnen. Zum Prozessauftakt hat der Angeklagte Mordabsichten bestritten. In einer Erklärung ließ der  56  jährige durch seinen Anwalt wissen, dass nicht von er, sondern das spätere Opfer der Aggressor gewesen sei. Nachfragen wurden nicht zugelassen.
Das Opfer habe ihn aggressiv angegangen, darauf habe er reagiert und später dann einen Filmriss bekommen. An die Tat selber könne er sich nicht mehr erinnern, hieß es in der Erklärung des Angeklagten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 56 jährigen Bielefelder vor, am Abend des 5. Juni dieses Jahres in Quelle  vermummt auf das Grundstück des Opfers geschlichen zu sein. Dort soll es dann zu einer tödlichen Messerattacke gekommen sein. Das Motiv sei Eifersucht gewesen. Der Angeklagte habe verhindern wollen, dass sich seine Ex-Freundin mit dem Opfer zusammentut. Der Prozess wird am kommenden Montag  fortgesetzt.