Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Prozess wegen versuchten Mordes

Vor dem Bielefelder Landgericht geht heute der Prozess gegen einen 41-jährigen Bielefelder weiter. Er soll im Juli versucht haben seine Ex-Frau zu töten. Laut Anklage soll der Mann nicht damit klar gekommen sein, dass sich seine Frau im Mai endgültig von ihm getrennt hatte. Demnach habe er nicht akzeptiert, dass sie ihr eigenes Leben lebte und Kontakt zu einem Mann aufgenommen hatte. In der Nacht des zweiten Juli hatte er seine Ex- Frau mit einem anderen Mann im Auto auf einem Hinterhof in der Oehlmühlenstraße gesehen. Daraufhin zog er seine 39-jährige Frau aus dem Wagen und stach mit einem Messer 27 Mal auf sie ein. Die Frau zog sich schwere Verletzungen der inneren Organe zu und konnte nur durch mehrere Not-Ops gerettet werden. Der Mann hat die Tat bereits gestanden.