Responsive image

on air: 

Timo Teichler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Prozessauftakt nach Schießerei im Bordell

Neben dem Urteil gegen den Mörder des kleinen Dano, der lebenslänglich ins Gefängnis muss, hat vor Gericht gestern ein weiterer Straf-prozess begonnen. Einem 27-jährigen Bielefelder wird gefährliche Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Der Mann soll im Februar in einem Bordell in Porta Westfalica einem Türsteher ins Bein geschossen haben. Der mutmaßliche Schütze stellte sich später selbst der Polizei. Der Prozessauftakt fand unter großen Sicherheitsvorkehrungen statt, weil Täter und Opfer Rockerbanden angehören sollen. Dem mehrfach vorbestraften Angeklagten droht bei einer Verurteilung zu mehr als zwei Jahren eine Sicherungsverwahrung.