Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Prozessauftakt nach Stieghorst-Mord

In Bielefeld steht ein 48-Jähriger ab Dienstag vor dem Landgericht, der seinem Trinkkumpan die Kehle mit einem Küchenmesser durchtrennt haben soll. Er ist wegen Totschlags angeklagt und soll sein 57-jähriges Opfer im Streit umgebracht haben. Die Leiche hatte eine Spaziergängerin im Februar in Stieghorst gefunden. Da war der Mann schon zwei Tage tot. Wenige Tage später konnte die Polizei den Angeklagten nach Zeugenhinweise ausfindig machen. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Der Polizei hatte er die Tat gestanden.