Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Prozessstart nach Banküberfall in Senne

Nach dem brutalen Bankraub im März in Senne beginnt heute der Prozess gegen die beiden mutmaßlichen Täter. Die 27 und 31 Jahre alten Männer sollen die Sparkasse an der Bretonischen Straße überfallen haben. Ihnen werden u.a. räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung und versuchter Mord vorgeworfen. Am 20. März hatten sie laut Anklage die Sparkassen-Filiale in Senne aufgesucht. Sie sollen Angestellte und Kunden mit einer Pistole geschlagen, verletzt und mit dem Tod gedroht haben. Bei einer Mitarbeiterin habe einer der Männer sogar abgedrückt, die Kugel blieb aber offenbar im Lauf stecken. Weil Zeugen den Überfall beobachtet hatten, konnte die Polizei die Täter auf der Flucht stoppen, u.a. mit gezielten Schüssen in die Beine und rund 200.000 Euro Beute. Zehn Prozesstage sind vor dem Bielefelder Landgericht angesetzt.