Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Querelen um den Vorsitz im mobiel - Aufsichtsrat

Gut einen Monat vor der Wahl des neuen Aufsichtrates bei den Verkehrsbetrieben mobiel gibt es Querelen um den Vorsitz. Nach Informationen der „Neuen Westfälischen" gilt die Wiederwahl der Grünen Fraktionsvorsitzenden Inge Schulze keineswegs als sicher. Demnach wollen die Arbeitnehmervertreter Schulze vor allem wegen ihrer energiepolitischen Äußerungen der letzten Monate nicht mittragen. Angekreidet wird Schulze auch ihre Meinung zum angeblichen Datenskandal bei den Stadtwerken kurz vor der Kommunalwahl. Als im Wahlkampf Stadtwerke Mitarbeiter Listen bei der SPD gelandet sein sollten hatte Schulze gesagt: Ein Unternehmen, das nicht einmal die Daten seiner Mitarbeiter schützen kann, müsse sich fragen lassen, wie es um den Schutz von zehntausenden Kundendaten bestellt ist. Die Aufsichtsratswahl findet am 5.Februar statt.