Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Rastanlage an der A2 ist rechtens

Die Tank- und Rastanlage an der A2 bei Bielefeld kann gebaut werden. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat einen Eilantrag einer Anwohnerin abgewiesen. Diese hatte die Notwendigkeit der Rastanlage angezweifelt, und unter anderem Luftverschmutzung und Lärm kritisiert. Das Oberverwaltungsgericht in Münster begründete die Entscheidung damit, dass die Rastanlage sehr wohl notwendig sei. Die A2 sei eine „Straße mit hoher überregionaler Bedeutung", die auch entsprechende Möglichkeiten zum Tanken und Rasten benötige. Die von der Antragsstellerin kritisierten Belästigungen durch Lärm und Schmutz konnte das Gericht nicht nachvollziehen. Die erforderlichen Untersuchungen wären korrekt durchgeführt worden, und Grenzwerte würden nicht überschritten. In Bielefeld-Brönninghausen sollen 150 Pkw- und 100 Lkw-Parkplätze entstehen.