Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ratio plant Umbau und Entlassungen

Das Warenhaus Ratio in Sennestadt will in der nächsten Zeit etwa 15 Mitarbeiter entlassen. Schuld daran seien die Umsatzeinbußen der letzten Jahre und die Veränderungen im Einzelhandel, erklärte der Geschäftsführer Hendrik Snoek im Gespräch mit Radio Bielefeld.
Ratio plant, die von ihnen betriebene Verkaufsfläche in Sennestadt zu verkleinern. Dies habe auch Auswirkungen auf die Mitarbeiter, so der Geschäftsführer. Die freie Verkaufsfläche soll von neuen Partnern betrieben werden, so dass sich die Gesamtfläche des Warenhauses nicht verändert. Ob die entlassenen Mitarbeiter in Zukunft bei den Partnern von Ratio arbeiten, sei aber noch ungewiss, so Hendrik Snoek weiter. Der Betriebsanwalt von Ratio Horst Welkoborsky geht davon aus, dass es neben Kündigungen auch Kürzungen der Arbeitszeiten geben wird.