Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Reaktionen auf Anklage gegen Ex-Stadtwerke-Chef

Die Anklage gegen Ex-Stadtwerke-Chef Brinkmann und den ehemaligen Betriebsratsvorsitzenden Gottschlich, hat eine Reihe von Reaktionen ausgelöst. Wie Radio Bielefeld gestern berichtet hat, müssen die Zwei sich wegen Betrugs und Untreue beziehungsweise Beihilfe dazu verantworten. So sagte beispielsweise Friedrich Straetmanns, Bundestagskandidat der Linken und Sozialrichter dem WB, dass man mit der Anzeige vor allem Betriebsräte schützen wolle, die ihre Arbeit ohne Vorteile eingeräumt zu haben, erledigen. Oberbürgermeister Clausen, der zum Aufsichtsrat der Stadtwerke gehört, sagte, dass bis zum Ausgang des Verfahrens die Unschuldsvermutung gelte.