Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Recherche soll Bomben-Unfälle verhindern

Am Montag wurde bei einem Unglück mit einer Fliegerbombe auf der A 3 bei Aschaffenburg ein Arbeiter getötet. In der Region Westfalen-Lippe wurden im vergangenen Jahr rund 120 Fliegerbomben über 50 Kilogramm gefunden und entschärft. Zwei wurden im vergangenen September in Bielefeld entdeckt. In ganz Nordrheinwestfalen werden jährlich hunderte Fliegerbomben geborgen und vom Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft. Ein Restrisiko gibt es zwar auch dabei. Laut Kampfmittelbeseitigungsdienst hat es bei den Bergungen in den vergangen Jahren aber keinen schweren Unfall in NRW gegeben. Systematisch werden heute bei der Suche nach Bomben Luftaufnahmen der Alliierten eingesetzt, zum Beispiel vor der Einrichtung von Neubaugebieten.