Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Recht auf Wohnung soll in die Verfassung

Der Bundesverband Wohnungslosenhilfe mit Sitz in Bethel hat Bundskanzlerin Merkel aufgefordert, in die deutsche Verfassung ein Recht auf Wohnen einzufügen. Es sei eines modernen Sozialstaates unwürdig, dass Menschen von dem Verlust ihrer Wohnung bedroht seinen, wenn sie ihre Miete nicht mehr zahlen könnten, so ein Sprecher des Verbandes. Nach Schützungen haben in Deutschland rund 20.000 Menschen kein Dach über dem Kopf. Die französische Regierung hat kürzlich ein Wohnrecht für Bedürftige in ihre Verfassung aufgenommen.