Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Rechtschreibung wird gefördert

In diesem Jahr bekommen knapp 850 Bielefelder Schüler Unterstützung in Sachen Rechtschreibung. An acht Hauptschulen und drei Gesamtschulen können die Fünft- und Sechstklässler mit einem speziellen Lernprogramm arbeiten. Die Stiftung der Sparkasse Bielefeld hat dafür rund 50.000 Euro zur Verfügung gestellt. Entwickelt wurde der so genannte Lernserver von Professor Friedrich Schönweis von der Universität Münster. Nachdem die Uni-Mitarbeiter festgestellt haben, welche Rechtschreibprobleme die Schüler haben, bekommen sie dann individuelle Lern-Unterlagen. An dem Projekt nehmen bundesweit insgesamt 5.500 Schulen teil.