Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Rechtsradikale in Espelkamp

Der Bielefelder Staatsschutz fahndet jetzt schon wieder nach rechtsradikalen Tätern in Espelkamp. Um kurz nach zehn gestern Abend mussten Beamte eine vier Meter lange Plane über einer Brücke der B 239 abhängen. Darauf waren zwei große Hakenkreuze gemalt und der Schriftzug „No Asyl und Pro NPD“. Die Polizei stellte die Fahne sicher, die kurz zuvor erst gefertigt und befestigt worden war, die Farbe darauf war noch frisch. Auf einer Straße entdeckten Beamte heute früh zudem eine weitere Neonazi-Schmiererei. In Espelkamp waren bereits kurz vor Weihnachten verschiedene Orte mit Hakenkreuzen bemalt worden.