Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Rettungspunkte für den Wald

Rettungspunkte aufstellen. Das sind kleine, durchnummerierte Tafeln, die Einsatzkräften in Notfällen den Weg zeigen sollen. Das Thema ist nach dem tragischen Unfall eines Siebenjährigen im Teutoburger Wald wieder aktuell geworden. Das Problem: Wer mitten im Wald Hilfe braucht, der weiß oft nicht ganz genau, wo er eigentlich ist. Das jedenfalls habe die Erfahrung gezeigt, heißt es von der Feuerwehr. Wichtig wären solche Rettungspunkte aber auch für Waldarbeiter. Stichwort: Arbeitsschutz. Sie haben die Idee vor einiger Zeit mit angestoßen. Anhand der Rettungspunkte, wüssten die Einsatzkräfte wo genau Hilfe gebraucht wird und wie sie dort am schnellsten hinkommen. Die Gespräche zwischen Feuerwehr und dem Forstamt laufen. Bis die ersten Schilder stehen, wird es nach Einschätzung der Feuerwehr aber wohl noch ein bis zwei Jahre dauern.

Sicherungsverwahrung gegen "Horrorhaus"-Täter Wilfried W. wird geprüft
Einer der aufsehenerregendsten Kriminalfälle in OWL könnte noch eine gerichtliche Fortsetzung bekommen. Die Staatsanwaltschaft Paderborn prüft aktuell, ob sie eine nachträgliche Sicherungsverwahrung...
Jugendherberge Bielefeld mit Einbruch bei Übernachtungszahlen
Die Coronakrise hat auch die Jugendherberge in Bielefeld schwer getroffen. Im vergangenen Jahr gab es lediglich rund 3.700 Übernachtungen, 2019 waren es noch rund 24.000. Vor allem Klassenfahrten und...
Parents for Future in Bielefeld unterstützen Waldbesetzer in Halle
Die Initiative „Parents for Future“ in Bielefeld solidarisiert sich mit den Waldbesetzern in Halle. Von jeglicher Gewalt, egal von welcher Seite, distanziere sich man, teilte sie mit. Die Anliegen der...
Osningstraße nach Reparaturarbeiten in Bielefeld "übern Berg"
Nach fast einer Woche ist die Osningstraße zwischen Sieker und Brackwede jetzt wieder frei. Straßen.NRW hat die Reparaturarbeiten beendet. Die abgerutschte Böschung konnte mit Schotter stabilisiert...
Drei Jahre Haft für Pfleger nach Vergewaltigung in Bielefeld
Ein 35-jähriger Altenpfleger aus Bielefeld muss jetzt für drei Jahre ins Gefängnis. Dieses Urteil hat das Landgericht gefällt. Der Mann hatte in dem Prozess zugegeben, eine 87 Jahre alte Patientin im...
Bahnhof in Brake profitiert von Modernisierungen bundesweit
In den kommenden fünf Jahren sollen rund 3.000 Bahnhöfe in Deutschland modernisiert und saniert werden. In Bielefeld profitiert von der Maßnahme des Bundes der Bahnhof in Brake, der barrierefrei...