Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Richter Notdienst zweimal im Einsatz

Die Premiere verlief ganz entspannt. In der ersten Nacht des richterlichen Bereitschaftsdienstes in Bielefeld hat es nur zwei Fälle gegeben, bei denen die Richter vom Amtsgericht auch wirklich gefragt waren. Und zwar mussten in zwei Verdachtsfällen auf Trunkenheit am Steuer Blutproben angeordnet werden. Ein solches Verfahren hatte Mitte August das Oberlandesgericht in Hamm bestimmt. Denn nur mit richterlicher Anordnung dürften die Ergebnisse auch vor Gericht verwendet werden. Bielefeld ist übrigens die erste Stadt in NRW in der es so einen richterlichen Notdienst gibt. Und um diesen Notdienst möglichst gut umzusetzen, müssen die Bielefelder Richter jetzt im Wechsel in Bereitschaft sein. Unter anderem von halb elf abends bis halb acht morgens.