Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Riesen-Tumult in Herford

Polizisten aus ganz OWL und aus dem Ruhrgebiet haben gestern in Herford geholfen Übergriffe von Jesiden auf eine Gruppe von mutmaßlichen Islamisten zu verhindern. Die Muslime sollen zuvor einen jesidischen Imbiss-Besitzer mit dem Tode bedroht haben, weil der Plakate für eine Demonstration gegen die Terrorgruppe ISIS verteilt hatte. Innerhalb weniger Stunden kamen dann bis zu 300 Jesiden aus Herford und Umgebung zusammen, um sich an den mutmaßlichen Tätern zu rächen. Mit der Hilfe der vielen Einsatzhundertschaften gelang es der Polizei Schlimmeres zu verhindern. Die mutmaßlichen Islamisten wurden außerdem gestellt und vorläufig wegen Landfriedensbruch festgenommen. Auch wenn sich die Versammlung mittlerweile aufgelöst hat, sichern Einsatzkräfte zurzeit immer noch den Bereich um den Herforder Bahnhof ab.
Zur Erklärung: Die Krawalle in Herford beziehen sich auf das Vorgehen der Terrorgruppe ISIS. Diese will im Irak und in Syrien einen Gottesstaat errichten. Die Terrorgruppe hatte in den vergangenen Monaten immer wieder Städte in beiden Ländern eingenommen und tausende Menschen getötet. Vor allem im Irak sind Hunderttausende Jesiden vor den Terroristen auf der Flucht. Die Jesiden, deren Zorn sich gestern auch in Herford entladen hatte, sind eine oft verfolgte kurdische Minderheit.

Vier Bielefelder wegen Menschenhandels und Zwangsprositution vor Gericht
In ihrer Hilflosigkeit hat die Frau am Ende keinen Ausweg mehr gesehen, als aus dem 2.Stock ihrer Bielefelder Wohnung zu springen. Zuvor hatte sie einen langen Leidensweg erlitten. Unter anderem wegen...
Arminia-Fans wollen Team zum letzten Heimspiel begleiten
Arminia Bielefeld-Fans formieren sich in sozialen Netzwerken, um den Fußballklub bei seinem letzten Heimspiel am Samstag zu begleiten. Beispielsweise per WhatsApp und bei Facebook wird ein Aufruf...
Prozess in Bielefeld startet: Herforder soll Freundin mit Schwert getötet haben
Ab heute muss sich ein 37-jähriger Mann vor dem Bielefelder Landgericht verantworten, der seine Freundin mit einem Schwert getötet haben soll. Laut Anklage soll der Herforder der Frau im Streit das...
Weitere Modellprojekte in der Region starten: In Soest und Lippstadt
Nach mehr als einem halben Jahr Corona-Zwangspause öffnen in Soest und Lippstadt unter Auflagen heute (12.05.) wieder Außenbereiche von Cafés und Restaurants. Damit starten bei uns in der Region...
Die Corona Meldelage in Bielefeld am 12.05.21
Am Mittwoch dem 12.05.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 145,4 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 63 neue Infektionsfälle hinzugekommen. Es...
Kein technischer Fehler beim Flugzeugabsturz in Horn-Bad Meinberg
Nach dem tödlichen Absturz eines Segelflugzeugs in Horn-Bad Meinberg sind weitere Untersuchungen abgeschlossen worden. Die Bundesstelle für Fluguntersuchung konnte keine Hinweise für einen technischen...