Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Säugling in Kinderklinik gestorben

In der Kinderklinik in Bethel ist vor Wochen ein Säugling gestorben, weil ein Medizinstudent ein Medikament falsch verabreicht haben soll. Der Arzt im praktischen Jahr habe dem 10 Monate alten Kind ein Antibiotikum gespritzt, statt den Saft oral zu verabreichen, so der Vorwurf. Der krebskranke Junge starb laut des vorläufigen Obduktionsergebnisses an Organversagen. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung. Ob das Verfahren auf Mitarbeiter der Klinik ausgeweitet wird, steht noch nicht fest.