Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Säureanschlag: Opfer ansprechbar

Die Frau, die in Hövelhof vermutlich von ihrem Ex-Freund mit Säure übergossen wurde, hat das Schlimmste offenbar überstanden. Ihr Zustand hat sich weiter stabilisiert. Von den Ermittlern heißt es, man habe sie schon einmal vernehmen können. Bei der Attacke handelt es sich aus Polizeisicht um eine Beziehungs-Tat. Das genaue Motiv ist weiterhin unklar. Klar scheint nur, dass der Ursprung irgendwo in der zurückliegenden Beziehung zwischen beiden zu finden ist. Die Polizei konnte auch noch nicht endgültig klären, wie lange der 39-jährige Mann und das jetzt 38-jährige Opfer ein Paar waren und wann es zur Trennung kam. Es tun sich außerdem noch weitere Fragen auf, wie z.B. die, woher der mutmaßliche Täter die hoch-konzentrierte Säure hatte. Der Beschuldigte schweigt zu den Vorwürfen. Am Freitag war er an der A 8 bei Rosenheim festgenommen worden.