Responsive image

on air: 

Christina Scheuer
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Sand für den A33-Bau

In Quelle wird seit heute mit schwerem Gerät gearbeitet. Etwa in Höhe Zweischlingen wird aus einer Grube Sand für den Bau der A33 in Bielefeld abgetragen. Rund 30.000 Kubikmeter Sand werden von Quelle zum Kreuz Ostwestfalendamm/A33 in Brackwede gebracht. Dort wird er benutzt, um die Fahrbahn der A 33 zu erhöhen. Auch vier andere Abgrabungsstellen in Bielefeld sind genehmigt worden. Wo letztlich der Sand für den Bau herkommen wird, steht aber noch nicht fest. Heute finden die letzten Arbeiten an der Baustraße statt, damit Bagger und LKW von der B68 zum Abgrabungsort kommen können. Spätestens morgen wird mit den eigentlichen Abgrabungen begonnen - sie sollen etwa zwei Monate dauern. Der Verkehr auf der angrenzenden Osnabrücker Straße soll dabei nicht behindert werden.

Betrüger in Malteser-Jacken sammeln in Bielefeld Geld angeblich für Hochwasseropfer
In Bielefeld sind derzeit angebliche Spendensammler vermeintlich im Namen der Malteser unterwegs und sammeln für Hochwasseropfer. Die Malteser warnen vor diesen Betrügern. Geben Sie kein Geld! Ihre...
Update: Impfungen für Kinder ab 12 Jahre im Bielefelder Impfzentrum schon ab Sonntag, 8 Uhr
Ab Sonntag dem 25. Juli können auch Kinder und Jugendliche ab 12 eine Coronaschutzimpfung im Impfzentrum an der Stadthalle bekommen. Für zunächst acht Tage sei das sichergestellt. Am Sonntag ist eine...
Die Coronalage in Bielefeld am 25. Juli
Am Sonntag dem 25.07.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 14,1 (+0,9) ausgewiesen.* NRW-weit beträgt die Inzidenz 17,1 (+0,3). Wegen der konstant...
Corona-Impfaktion am Obersee
Am Sonntag findet erneut eine mobile Sonderimpfaktion in Bielefeld statt. Von 8 bis 20 Uhr wird ohne Termin am Obersee geimpft. Zur Verfügung stehen das Mittel von Biontech und auch der...
Studie der Uni Bielefeld: Wohnungslose von Pandemie sehr betroffen
Wohnungslose Menschen und Personen, die in den entsprechenden Notunterkünften arbeiten, sind besonders gefährdet, sich mit Corona zu infizieren. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von...
Feuer in Patientenzimmer in Gilead IV, Bielefelder Feuerwehr mit 50 Kräften
Die Bielefelder Feuerwehr musste am Freitagabend einen Zimmerbrand in Bethel löschen. In der psychiatrischen Einrichtung Gilead IV stand um kurz vor 19 Uhr ein Patientenzimmer in Vollbrand, sagte ein...