Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schießerei in der Finkenstraße war Unglücksfall

Die Polizei hat die Schießerei in der Finkenstraße vom 8. Oktober aufgeklärt. Bei ihr handelte es sich nicht um einen Mordanschlag und eine Blutrache unter Jesiden, sondern um einen Unglücksfall. Ein 21jähriger Jeside hat seine Freundin beim Hantieren mit einer Pistole angeschossen. Fünf Personen waren bei dem Unglücksfall in der Wohnung anwesend. Sie sprachen daraufhin eine falsche Version der Schießerei ab, nach der ein unbekannter Schütze vor dem Haus auf die Frau geschossen hat. Alle fünf wurden vorläufig festgenommen. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln jetzt wegen u.a. wegen Vortäuschung einer Straftat. Die Polizei stellte außerdem in der Wohnung des Schützen ein umfangreiches Waffenlager sicher.

Jahnplatz-Haltestellen werden abgerissen
Seit gestern die Verlegung der Haltestellen-Punkte, heute der Abriss. Auf dem Jahnplatz wird mit der Beseitigung des Haltestellen-Dachs vor dem Café Europa begonnen. Die Rolltreppe und der Lift zur...
Aufbauarbeiten für Freizeitpark laufen
Um den Schaustellern wieder Umsätze zu ermöglichen, legt ab dem 23. Juli der neue Freizeitpark an der Radrennbahn los. Die Vorbereitungen und der Aufbau laufen bereits. Das Gelände ist von einem gut...
Polizei-Großeinsatz an der Friedrichstraße
Die Bielefelder Polizei ist in der Nacht mit einem Großaufgebot zur Friedrichstraße in der Nähe des Siegfriedplatzes ausgerückt. Zeugen hatten die Polizei gerufen, weil sich ein Mann mit einer...
Investor aus China rettet Küchenhersteller Poggenpohl
Der insolvente Küchenhersteller Poggenpohl hat jetzt einen Investor aus China. Die Jamoo-Group, die in China als Marktführer in der Bad- und Küchenindustrie gilt, steigt bei Poggenpohl ein, bekennt...
Kein weiterer Coronafall in der Kita Brock und auch nicht in Bielefeld
Die Corona-Tests bei den Kindern und Beschäftigten in der Kita-Brock in Brackwede sind allesamt negativ verlaufen. Das meldet der Krisenstab der Stadt. Für die Kita-Gruppe, in der das positiv...
Luftbild-Fotograf stürzt mit Ultraleichtflieger ab
Der bekannte Bielefelder Luftbild-Fotograf Detlef Wittig ist am Mittag neben der Milser Straße mit einem Ultraleichtflieger abgestürzt, 100 Meter von seinem Hof entfernt. Der 65jährige kam leicht...