Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schießerei in Zeitarbeitsfirma

Bei einer Zeitarbeitsfirma in Bünde hat ein Angestellter um sich geschossen und vier Menschen verletzt. Die Polizei nahm den 55-Jährigen fest, als er das Gebäude verließ. Das teilte die Polizei in Herford mit. Die Opfer
wurden in nahe Krankenhäuser gebracht, zwei Menschen sind schwer verletzt. Andere Angestellte stehen unter Schock. Sie wurden von Notfallseelsorgern betreut. Der Mann hatte mit einer Schusswaffe die Personalservice-Firma betreten und unvermittelt auf Anwesende geschossen. Das Gelände um die Firma wurde von einem Großaufgebot der Polizei weiträumig abgesperrt.