Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schlafzimmerbrand in Kirchdornberg

Am Vormittag hat es in einem mehrgeschossigen Wohnhaus in Kirchdornberg gebrannt. Ausgebrochen war das Feuer nach bisherigen Ermittlungen durch einen zündelnden siebenjährigen Jungen. Dieser hatte in Gelbe Säcke verpackten Papiermüll im Schlafzimmer der Mutter angesteckt. Die Feuerwehr wurde von Nachbarn Informiert, welche den Rauch gesehen hatten. Die Einsatzkräfte rückten mit 25 Mann aus, konnten aber relativ schnell Entwarnung geben. Die Mutter hatte das Feuer selbst gelöscht. Sie und ihre drei Kinder wurden kurz vom Notarzt untersucht und konnten dann zurück in die Wohnung. Allerdings wurde das Jugendamt eingeschaltet, da der entzündete nicht der einzige Müll in der Wohnung war.