Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Polizei und Staatsanwaltschaft in Bielefeld haben einen erfolgreichen Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität in unserer Stadt gelandet. 25 Beamte haben die Wohnungen von fünf verdächtigen Männern im Bereich Bleichstraße/Heeper Straße durchsucht. Dabei fanden sie Drogen im Wert von über 100.000 Euro. Die Täter führten u.a. Marihuana und Amphetamin aus den Niederlanden ein, um mit den Drogen in Bielefeld und Gütersloh einen lebhaften Handel zu betreiben. Gegen die drei mutmaßlichen Haupttäter wurden Haftbefehle wegen bandenmäßigen Drogenhandels erlassen. Einer der drei hatte bei seiner Festnahme einen Polizisten so stark gebissen, dass dieser wahrscheinlich längere Zeit arbeitsunfähig sein wird.  Seit Februar hatte die Polizei die Tatverdächtigen aus Deutschland und dem Kosovo im Visier. Jetzt schlugen die Beamten am vergangenen Donnerstag zu. Die Aktion wurde erst heute Morgen bekannt gegeben.