Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schnee kostet viel Geld

Der Wintereinbruch der letzten Tage hat die Stadt rund 120.000 Euro gekostet. Die Mitarbeiter des Umweltbetriebs waren rund um die Uhr im Einsatz und haben dabei im ganzen Stadtgebiet gut 300 Tonnen Salz verstreut.
"Im Moment machen wir uns keine Sorgen", sagte der Leiter des Umweltdienstes Andreas Geisler im Radio Bielefeld Interview. Die Lager seien noch voll genug. Das Streugut reiche noch für weitere 10 extrem schneereiche Tage wie gestern. Insgesamt wurde in diesem Winter bereits 2500 Tonnen an Salz verstreut, 3000 Tonnen sind noch vorhanden.
Für die nächsten winterlichen Tage wirbt Geisler bei allen Bielefeldern um Verständnis. Es hätten sich Beschwerden gehäuft, dass sich durch die Räumfahrzeuge mancherorts der Schnee vor Einfahrten häuft. Das sei rein technisch aber nicht anders möglich.

Die Corona Meldelage in Bielefeld am 08.05.21
Am Samstag dem 08.05.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 162,2 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 134 neue Infektionsfälle hinzugekommen. Es...
Sonder-Impfaktion für Schul-Beschäftigte
Der Leiter des Krisenstabs Ingo Nürnberger hat für die nächste Woche eine Sonder-Impfaktion mit dem Moderna-Impfstoff angekündigt. Ab Montag sollen für rund 3.000 Lehrkräfte und für andere...
Stadt meldet zwei weitere Corona-Tote
In Bielefeld hat sich die Zahl der Corona-Toten auf 317 erhöht. Zwei 57 und 79 Jahre alte Männer sind an oder mit Covid 19 gestorben. Das hat die Stadt Bielefeld am frühen Abend mitgeteilt. 78...
Neues Testzentrum zwischen Stadtwerke und Handwerkskammer
Die Stadtwerke und die Handwerkskammer in Bielefeld haben zwischen beiden Gebäudekomplexen an der Nowgorodstraße ein neues Corona-Testzentrum  errichtet. Ab Samstag können sich dort täglich bis zu 90...
Arminia muss im Kellerduell nach Berlin
Arminia Bielefeld kann am Sonntagabend im wichtigen Abstiegsduell bei Hertha BSC Berlin mit der besten Elf antreten. Nur der gelb-gesperrte de Medina und der leicht angeschlagene Yabo, die beide...
Freigabe von AstraZeneca: Nachfrage bei Bielefelder Hausärzten "explodiert"
Nach der Freigabe des Impfstoffs von AstraZeneca haben auch die Bielefelder Hausärzte eine stark gestiegene Nachfrage bestätigt. Diese sei in den letzten zwei Tagen förmlich „explodiert“, sagten...