Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schock für Bielefelderin am Strand

Es sah zuerst aus wie ein wertvoller Fund, stellte sich dann aber als gefährlicher Stoff heraus. Eine Urlauberin aus Bielefeld hat sich am Wochenende am Strand von St. Peter-Ording versehentlich einen Phosphorbrocken in die Jackentasche gesteckt, weil sie ihn für Bernstein hielt. Kurz darauf habe die Jacke Feuer gefangen, als der Klumpen mit Sauerstoff in Berührung kam. Die Frau schaffte es noch rechtzeitig sich davon zu befreien. Sie und ihr Mann erlitten leichte Brandverletzungen.