Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schulkramkiste für Erstklässler

Kinder aus bedürftigen Familien, die diesen Sommer eingeschult werden, können heute Nachmittag kostenlos Schulsachen bekommen. Die „Schulkramkiste“ wird von den Wohlfahrtsverbänden in Bielefeld organisiert. An sieben Orten werden die Materialien nachher verteilt. Von 15 bis 16.30 Uhr haben die Ausgabestellen geöffnet: im AWO-Haus am Heisenbergweg, im Stieghorster Eva Gahbler-Haus, bei der DRK im Sennestadthaus, im Freizeitzentrum Baumheide, im JZ Stricker, beim Stadtteilprojekt Oberlohmannshof und der Diakonie an der Schildescher Straße. Eine Grundausstattung für Erstklässler kostet fast 170 Euro. Bei der Schulkramkiste erhalten sie aus den Spenden von der Federmappe bis zum Farbkasten, von der Schere bis zur Schultasche alles, was vorrätig ist. Die Bildungschancen der Kinder sollen so verbessert werden.