Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schulobst-Projekt in Bielefeld

Täglich eine kostenlose Extra-Portion Obst oder Gemüse - dieses Programm startet ab Mitte März auch in Bielefeld. An der ersten Runde des europäischen Schulobstprogrammes nehmen dann sechs Schulen in unserer Stadt teil. Den Schülern soll vermittelt werden, wie gesunde Ernährung funktioniert - deshalb hat die Europäische Union das Programm ins Leben gerufen. In Bielefeld sind in der ersten Runde die Laborschule und die Hamfeldschule dabei. Außerdem gibt es auch für die Grundschüler an der Südschule in Brackwede, der Wellensiekschule, der Stiftssschule in Schildesche und der Hans-Christian-Andersen-Schule in Sennestadt jeden Tag kostenlos frisches Obst und Gemüse. Zur Zeit wird in Bielefeld wie in den anderen teilnehmen Städten noch geklärt, welche Händler aus der Region das Obst liefern. In ganz Ostwestfalen-Lippe wurden 41 Schulen für die erste Runde des Programms ausgewählt.