Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schulpolitische Diskussion auch in Bielefeld

Die Bielefelder Parteien haben sich zu den Plänen der Landesregierung geäußert, in Nordrhein-Westfalen eine Gemeinschaftsschule einzuführen. Der CDU-Kreisverband lehnt den Plan strikt ab. CDU-Kreisvorsitzenden Marcus Kleinkes sagte im Radio Bielefeld Interview, seiner Auffassung nach würden Schüler in der geplanten Schulform nicht ausreichend individuell gefördert. Die Bielefelder SPD dagegen verteidigt das landespolitische Bildungskonzept. Längere gemeinsame Lernzeiten für alle Schüler brächten bessere Ergebnisse. Das zeigte sich in vielen anderen Staaten, heißt es.