Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schwerer Unfall in Bielefeld

Auf der Herforder Straße sind am frühen Morgen bei einem schweren Unfall vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Gegen 5.45 Uhr war ein Autofahrer bei rot über eine Ampel gefahren. Dabei überholte der Wagen aus Bad Salzuflen eine Streife der Bundespolizei, die an der Ampel an der Friedrich-Ebert-Straße auf grün wartete. Als die Beamten das Auto vor dem Jahnplatz kontrollieren wollte, wendete der 25jährige Fahrer und fuhr noch einmal bei rot über die Ampel. Dabei rammte er ein Taxi, das nach links auf die Herforder Straße abbiegen wollte. Der Beifahrer im geflüchteten Wagen wurde schwer verletzt, das Auto fing Feuer. Die beiden Fahrer und die Taxikundin wurden leicht verletzt. Der 25jährige Unfallverursacher war betrunken. Er musste seinen Führerschein abgeben.