Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schwerer Unfall in Lippe

Ein Auto wird im wahrsten Sinne des Wortes in zwei Teile gerissen, der Fahrer flüchtet zuerst und ein 15-jähriger Jugendlicher auf der Rückbank überlebt schwer verletzt. Das ist die Bilanz nach einem Unfall gestern früh bei Detmold. Kurz vor einer Kreuzung in Pivitsheide hatte ein 20-jähriger Mann beim Überholen die Kontrolle über seinen Opel Vectra verloren und knallte gegen eine Ampel. Das Heck des Wagens blieb hängen, der vordere Teil fuhr noch weiter gegen eine Straßenlaterne. Der 20-Jährige und sein 15-jähriger Beifahrer zogen den schwer verletzten Jugendlichen aus dem Auto und flüchteten zunächst. Die Polizei konnte beide später fassen. Sie waren offenbar angetrunken.