Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schwick hört auf, Arminia soll sich verändern

DSC-Präsident Hans-Hermann Schwick stellt auf der nächsten Arminia-Jahreshauptversammlung am 6. Juni sein Amt zur Verfügung.  Dieser Entschluss habe seit Ende Februar fest gestanden, das sagte Schwick, der zuletzt massiv in die Kritik geraten war. Seit 20 Jahren ist er Präsident des DSC. Des Weiteren wurde bekannt, dass Arminias Premium-Sponsoren, wie Schüco, Stadtwerke, Krombacher, Gerry Weber und Jab Anstötz, den DSC in dieser Saison vor dem finanziellen Kollaps gerettet haben. Das sagte Schüco-Chef Dirk U. Hindrichs. Er sagte aber auch, dass es in Folge der veränderten Bedingungen die große Hilfe durch die OWL-Unternehmen erst einmal nicht geben werde. Aber aufgeschoben sei nicht aufgehoben. Vorher müssten sich die strukturellen Bedingungen beim DSC ändern. So entsenden jetzt Großsponsoren Vertreter in den Aufsichtsrat. Der Präsident soll in Zukunft nicht mehr direkt von den Mitgliedern gewählt werden.

 

Das komplette Interview mit Hans Hermann Schwick