Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schwick macht Rückzieher: Dammeier darf bleiben

Arminias Präsident Hans Hermann Schwick macht einen Rückzieher. Nach seiner scharfen öffentlichen Kritik an Sport-Geschäftsführer Detlev Dammeier gab es jetzt eine Aussprache und eine Versöhnung, sagte Dammeier gestern Abend im Arminen-Stammtisch von Radio-Bielefeld. Dammeier darf bei Arminia Sport-Geschäftsführer bleiben und soll jetzt einen neuen Trainer verpflichten. Das könne sich maximal zwei Wochen hinziehen, sagte er. Schwick selber hatte eine Einladung zum Arminen-Stammtisch absagen lassen. Er hatte am Samstag nach Arminias Abstieg Frontzecks und Dammeiers Personalpolitik kritisiert. Unterdessen hat DSC-Finanz-Chef Roland Kentsch beim Arminen-Stammtisch die Stadt Bielefeld angegriffen. Sie habe Arminia keinerlei Hilfe und Unterstützung beim Stadionausbau gegeben. Kentsch kündigte zudem an, dass Kapitän Rüdiger Kauf wegen seiner Kritik an den Vereinsoberen mit einer Geldstrafe rechne müssen. Kauf sagte daraufhin, dass darüber noch zu reden sei.