Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Sekundarschule für Bielefeld?

Nachdem das Projekt „Gemeinschaftsschule“ in Nordrhein-Westfalen eingestellt wurde, ist auch die geplante Gemeinschaftsschule in Jöllenbeck vom Tisch. Jetzt  überlegen SPD, Grüne und CDU im Land, eine Sekundarschule einzuführen. Und auch für Bielefeld könnte diese Schulform interessant sein.    
In der Sekundarschule sollen alle Kinder mindestens in den Klassen 5 und 6 gemeinsam unterrichtet werden. Danach würde differenziert. Laut Georg Müller, Leiter des Bielefelder Schulamtes, wäre eine solche Sekundarschule auch für Bielefeld denkbar. Die Idee soll schon kommende Woche im Schulausschuss und in der Bezirksvertretung Jöllenbeck vorgestellt werden. Dort hatten Politiker, Eltern und Lehrer zuletzt an einem Konzept für eine Gemeinschaftsschule gearbeitet. Die Ergebnisse könnte man laut Müller eventuell auf die Sekundarschule übertragen.