Responsive image

on air: 

Joschka Heinemann
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Sekundenschlaf ist häufiger Unfallgrund

Der ADAC in Bielefeld warnt aktuell vor den Gefahren des so genannten Sekundenschlafs. Am Wochenende hatte es auf den Autobahnen zwei schwere Unfälle gegeben, nach dem die Fahrer für einen Moment eingenickt waren. ADAC-Sprecher Ralf Collatz sagte bei Radio Bielefeld, dass jeder vierte bis fünfte Unfall nach einem Sekundenschlaf passiert. Der ADAC rät den Autofahrern genug Pausen einzulegen. Auch Kaffee und andere Aufputschgetränke könnten vor dem Sekundenschlaf nicht schützen. Acht Menschen sind bei den Unfällen am Wochenende in Schloß Holte und in Gütersloh zum Teil schwer verletzt worden.