Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Senne in Gefahr

Mit dem Abzug der britischen Truppen aus OWL ist die Senne in Gefahr. Das befürchten Naturschutzverbände in der Region. In einer Mitteilung machen sie jetzt auf die möglichen Folgen des Truppenabzugs aufmerksam und fordern erneut einen Nationalpark. Der Abzug der Briten aus der Senne sei Risiko und Chance zugleich, so die Naturschützer der Nationalpark-Koordinierungsstelle. Denn das Militär habe dafür gesorgt, dass viele bedrohte Arten in der Senne erhalten blieben. Die Landschaft sei weder durch Landwirtschaft noch Bebauung verbraucht worden. Mit dem Abzug der Truppen "lauern jede Menge Nutzungsinteressen auf ihre Chance die Natur zu zerstören". Das Ziel der Naturschutzverbände ist es deshalb, die Senne als einmalige Natur- und Kulturlandschaft zu schützen. Wenn möglich, mit einem Nationalpark.

Bereich um Bielefelder Altsdtädter Kirchplatz wird ganz kurz zum Park
Die Parkbuchten rund um den Altstädter Kirchplatz werden heute (17.09.) kurzzeitig zu einem Park umgewandelt. Von 12 bis 19 Uhr will das Umweltamt der Stadt im Rahmen des sogenannten „Parking Days“...
Prozess wegen mutmaßlicher Vergewaltigung am Gütersloh Hospital geht weiter
Heute (17.09.) wird der Prozess wegen Vergewaltigung gegen einen ehemaligen Assistenzarzt eines Gütersloher Hospitals fortgesetzt. Die beiden Verteidigerinnen der mutmaßlichen Opfer fordern in dem...
Regenschäden in Bielefeld müssen weiter beseitigt werden
Vor einer Woche (10.09.) ist es in Bielefeld zu sintflutartigen Regenfällen gekommen und die haben viele Schäden hinterlassen. Diese müssen jetzt in den kommenden Wochen und Monaten repariert werden....
Die Coronalage in Bielefeld am 17. September
Am Freitag dem 17.09.2021 werden in Bielefeld 94 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Mit 45 entfallen die meisten auf gestrigen...
Nur noch bis Samstag geöffnet: Bielefelder Impfzentrum zieht Bilanz
Zwei Tage vor der Schließung am Samstag sind im Bielefelder Impfzentrum seit Anfang Februar mehr als 125.000 Menschen geimpft worden. Bei den über 12jährigen liegt Bielefeld mit einer Impfquote von 83...
12.500 Tickets weg/Pieper-Einsatz offen
Arminia Bielefeld hat für die Partie gegen die TSG 1899 Hoffenheim bisher 12.500 Karten verkauft, davon 180 an Gäste-Fans. 13750 Zuschauer dürfen am Samstag ins Stadion rein. Ob Amos Pieper dann nach...