Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Sicherheit der Stapenhorststraße

Bei der Bezirksvertretung Mitte geht es heute um die Sicherheit auf der Stapenhorststraße. Nach dem schweren Unfall einer Radfahrerin im Dezember haben die Grünen einen Antrag dazu gestellt. Die Grünen fordern mehr Sicherheit für Fahrradfahrer auf der Straße. Vorstellbar wären demnach Hinweisschilder zu vorgeschriebenen Sicherheitsabstände oder die Einführung von Tempo 30. Außerdem wollen die Grünen die Verwaltung prüfen lassen, ob zum Beispiel eine Verbreiterung der Radwege möglich ist. Mitte Dezember hatte sich eine Radfahrerin lebensgefährlich verletzt. Sie musste einer geöffneten Autotür  ausweichen und prallte dann gegen einen Linienbus. Bereits 2011 und 2013 habe es ähnliche Unfälle gegeben, sagt der Verkehrsclub Ostwestfalen-Lippe. Deshalb macht auch er sich für Veränderungen stark.