Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Solidaritätsaufruf des Bündnis gegen Rechts

Das Bündnis gegen Rechts solidarisiert sich mit dem Mädchenhaus Bielefeld und den Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Das Mädchenhaus und das Kinderhospiz Bethel werden die angekündigten Spenden durch den Rockerclub Brothers MC nicht annehmen. Wie das Bündnis gegen Rechts auf seiner Homepage schreibt, sei der Grund dafür der Sprecher des Clubs-Tim Kellner, ehemaliger und vorbestrafter Polizist. Kellner sei immer wieder durch menschenverachtende und rechtspopulistische Äußerungen zum Beispiel bei Facebook aufgefallen. Mit seinem Rockerclub wollte er eine Charityveranstaltung organisieren. Das Bündnis gegen Rechts begrüßt die Entscheidung des Kinderhospitzes Bethel und des Mädchenhauses die Spenden, die dort gesammelt würden, nicht anzunehmen. So würden beide Institutionen klar zum Ausdruck bringen, dass sie für eine offene und tolerante Gesellschaft stehen. Weil beide Institutionen aber trotzdem auf Spenden angewiesen seien, ruft das Bündnis gegen Rechts dazu auf.