Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Sparmaßnahmen am Theater mit fatalen Folgen

Jetzt hat auch die Gewerkschaft verdi die Sparpläne beim Theater Bielefeld kritisiert. Mit dem Paket von 600.000 Euro seien die Qualität und Funktionsfähigkeit des Hauses gefährdet. Mittelfristig könnte das auch Arbeitsplätze kosten. Oberbürgermeister Clausen hatte die Maßnahmen zuletzt verteidigt und die Einschnitte als zumutbar eingeordnet. Verdi teilt das nicht und sieht als Folge eine schlechtere Qualität der Aufführungen, die zu weniger Theaterbesuchern und so weniger Einnahmen führe. Wer an der Kunst spare, spare am Menschen.