Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Spendersteine auf der Sparrenburg wurden verlegt

Auf der Sparrenburg werden künftig wieder viele Menschen mit gesenktem Haupt unterwegs sein. Die Spendersteine, mit der die Bielefelder die Sanierung der Sparrenburg unterstützt haben, sind verlegt worden. Die Steine mussten wegen der Ausgrabungen vom Kiekstattrondell entfernt werden. Sie liegen jetzt auf der Längsachse parallel zum Ostwestfalen Damm.

Damit die Bielefelder, die einen Stein gespendet haben, ihren persönlichen schnell wieder finden, wird zur Zeit ein Kataster angelegt. Bald soll es an der Sparrenburg dann eine Tafel oder Karte geben, auf der alle Spender aufgelistet sind und die Stelle, wo der jeweilige Stein zu finden ist. Nach den Sommerferien soll der neue Standort mit Karte eingeweiht werden. Währenddessen sollen noch 50-100 Spendersteine bei Bielefeldern Zuhause schlummern. Die können jetzt noch abgegeben und an der Burg verlegt werden. Die Steine können am Kassenhäuschen der Sparrenburg abgegeben werden.