Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Staatsanwaltschaft untersucht Tod einer Frau

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld untersucht den Tod einer 58 Jahre alten Frau, die angeblich an den Folgen mangelhafter Pflege in einem Bielefelder Pflegeheim gestorben ist. Die Angehörigen der Rheumapatientin hatten nach deren Tod öffentlich schwere Vorwürfe gegen die Einrichtung erhoben. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte, sollen zunächst die konkreten Todesumstände ermittelt werden. Danach könne entschieden werden, ob es sich tatsächlich - wie von den Ärzten bescheinigt - um einen natürlichen Tod handelt oder ob der Tod durch ein strafrechtlich relevantes Verhalten mit verursacht worden ist.

Die 58 jährige war im Juli als Notfall ins Klinikum Bielefeld gebracht worden. Wo sie am 18. September auf der Intensivstation starb.