Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Staatsschutz ermittelt gegen Imam

Ein Prediger aus Marroko soll vor mehr als drei Wochen in einer Bielefelder Moschee den „Heiligen Krieg gegen Ungläube“ gepriesen haben. Jetzt ermittelt der Staatsschutz gegen den Imam. Ein syrischer Flüchtling will den Vorfall mitbekommen haben und hat sich bei der Polizei gemeldet. Die nimmt den Hinweis ernst, sagt aber auch, dass es schwierig sei, die Glaubwürdigkeit dieser Infos zu bewerten. Denn zum einen seien die Angaben unpräzise, zum anderen bestünden Sprachbarrieren. Der Betreiber der Moschee weist die Vorwürfe unterdessen zurück.