Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadt bekommt ab 2018 über 22 Millionen Euro

Die Stadt Bielefeld kann sich über Geld durch das Stärkungspaktgesetz freuen. Die im Koalitionsvertrag auf Bundesebene angekündigten Mittel in Höhe von fünf Milliarden Euro fließen ab 2018 unmittelbar in die kommunalen Haushalte. Das hat jetzt das NRW-Innenministerium mitgeteilt. Bielefeld erhalte aus dem erhöhten Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer 12,4 Millionen Euro und 9,9 Millionen Euro für die Kosten der Unterkunft für anerkannte Asylbewerber, sagte Oberbürgermeister Pit Clausen.