Responsive image

on air: 

Joschka Heinemann
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadt bereitet sich auf weitere Flüchtlinge vor

Die Stadt Bielefeld rüstet sich für die Ankunft weiterer Flüchtlinge, die ab der kommenden Woche dauerhaft in der Stadt untergebracht werden sollen. Bislang war es so, dass Bielefeld wegen der Erstaufnahmeeinrichtungen weniger Flüchtlinge dauerhaft unterbringen musste. Die zuständige Bezirksregierung Arnsberg hat die Aufnahme-Regelung aber vorerst beendet. Gerechnet wird damit, dass demnächst pro Woche zwischen 150 und 170 Flüchtlinge neu nach Bielefeld kommen. Die Stadt steht damit vor einigen Herausforderungen. 7.000 bis 8.000 Flüchtlinge pro Jahr, die neu nach Bielefeld kommen, darunter viele Familien mit Kinder - Oberbürgermeister Clausen spricht angesichts der Prognosen von einem Strategie-Wechsel, den die Stadt nun vornehmen muss. In den Dezernaten wurden bereits Projektgruppen gegründet, um die Unterbringung und die Integration der Asylbewerber zu planen. Oberste Priorität habe die Schaffung von Wohnraum. Hält der Flüchtlingsstrom an, müssten neue Häuser und Wohnungen gebaut werden. Denkbar ist auch, dass einige Schulen, die vor der Schließung stehen, doch weiter bestehen bleiben. Der Rat der Stadt sei nun gefordert, so Clausen, die Weichen für die schnelle Umsetzung zu stellen. Gesucht werden weiter Gewerbeimmobilien und Wohnungen, die leer stehen. Schon nächste Woche wird das ehemalige Tagungshotel Rütli zur Flüchtlingsunterkunft. Dort werden 180 Plätze für Asylbewerber geschaffen. 

Vier weitere Corona-Tote in Bielefeld
Die Stadt Bielefeld meldet vier weitere Corona-Tote. Zwei 72 und 80 Jahre alte Frauen und zwei 78 und 79 Jahre alte Männer sind an oder mit Covid 19 gestorben. Damit ist die Zahl der Corona-Toten in...
FDP will Aufklärung über Mehrkosten beim Jahnplatz-Umbau
Die Bielefelder FDP fordert mehr Transparenz bei der Kostensteigerung von über acht Millionen Euro für den Jahnplatzumbau. Die Liberalen beantragen für die nächste Sitzung des...
Fahrgast greift Bahnmitarbeiter nach Maskenkontrolle an
Ein 27jähriger Mann aus Gütersloh hat einem Bahnmitarbeiter in einem Regionalzug bei Hamm eine Ohrfeige verpasst, einen Kopfstoß versetzt, und gegen die Brust gestoßen. Der Bahnmitarbeiter hatte den...
Besseres Ranking: Oetker ist beliebter Arbeitgeber
Dr. Oetker hat im Rahmen der Universum-Studie 2021 seine Position im Ranking der beliebtesten Arbeitgeber ausgebaut. Der Bielefelder Nahrungsmittelkonzern hat sich um über 20 Plätze auf Rang 49...
Bauarbeiten am Himmelfahrts-Wochenende: Änderungen bei Linie 3
Die Stadtbahnlinie 3 fährt von Donnerstag bis Sonntag nur zwischen Babenhausen-Süd und Rathaus. Zwischen Rathaus und Stieghorst-Zentrum fahren in dieser Zeit Busse statt Bahnen. mobiel baut am...
Graffiti-Sprayer am Bielefelder Hauptbahnhof festgenommen
Die Bundespolizei hat in der Nacht zum Sonntag (09.05.) am Bielefelder Hauptbahnhof einen mutmaßlichen Graffiti-Sprayer aus Minden mit mehreren Sprühlackdosen festgenommen. Der polizeibekannte Mann...