Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadt darf sich nicht an Privatklinik beteiligen

Eine urologische Privatklinik mit einem Engagement der Stadt Bielefeld wird es erst einmal nicht geben. Die Bezirksregierung Detmold hat der Stadt untersagt sich an dem Projekt des Klinikums Mitte mit 51 Prozent zu beteiligen. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der Entschluss am Freitag in Bielefeld angekommen. Umstritten war das Vorgehen von Anfang an, auch weil die Politiker dem Vorhaben in geheimer Sitzung zugestimmt hatten. Knackpunkt war  am Ende die Frage, ob die städtische Beteiligung an einer Privatklinik einem öffentlichen Zweck dient. Die Bezirksregierung sieht das offenbar nicht so und hat deswegen die Beteiligung verboten.